Carpe Corpus

e.V.

23. Dezember 2020
von Corpus
Kommentare deaktiviert für Jahreshauptversammlung per Zoom

Jahreshauptversammlung per Zoom

Hallo, Bogenschützen,

da wir nun doch nicht wie geplant unsere Jahreshauptversammlung als Präsenzveranstaltung abhalten können, haben wir uns entschlossen, dies als online-Termin abzuwickeln.

Der Termin ist Sonntag, 31. Januar 2021, 14:oo Uhr.

Die Login-Daten gehen Euch rechtzeitig zu; im Prinzip braucht es lediglich ein Handy, ein PC mit Kamera ist natürlich deutlich komfortabler.

Die geplante Agenda ist wie folgt:

  • Begrüßung
  • Genehmigung der Tagesordnung
  • Bericht des Vorstands
  • Bericht des Kassenprüfers
  • Entlastung des Vorstands
  • Anträge
  • Sonstiges

Anträge bitte bis 14. Januar 2021 an doerte@carpe-corpus.de

Alle in’s Gold,

Eure Vorstände.

25. August 2019
von Corpus
Kommentare deaktiviert für 2 X Gold, 2 X Silber bei Europameisterschaft

2 X Gold, 2 X Silber bei Europameisterschaft

Vom 2.8. bis 10.8. fanden in Doorwerth (Niederlande) die Europameisterschaften „Feld und Jagd“ (European Field Archery Championchip – EFAC) statt. Mit dabei auch 5 Bogenschützen des Henstedt-Ulzburger Vereins Carpe-Corpus: Julia, Benjamin und Olaf Kaetzler sowie Vinzenz und Dörte Zeeb. Während Vinzenz mit dem Compoundbogen unterwegs war hatten die anderen 4 Starter aus Ulzburg ihren Blankbogen Recurve, einen olympischen Bogen ohne Visier und Stabilisatoren als Werkzeug dabei.
Über einen Zeitraum von 5 Wettkampftagen (Montag bis Freitag) galt es, täglich auf 28 Ziele, die im Gelände aufgestellt waren, mit Pfeil und Bogen zu schießen. Morgens um 8 Uhr trafen sich alle Bogensportler zum Briefing am Eventgelände direkt am Schloss Doorwerth, bevor es dann in die Parcours ging. Ab 9 Uhr hieß es dann „Alle ins X“, und bis ca. 17 Uhr waren dann alle maximal 112 Wertungspfeile verschossen. Die Gastgeber des holländischen Bogensportverbandes hatten ganze Arbeit geleistet und schöne und abwechslungsreiche Ziele gestellt. Und wer glaubt, in den Niederlanden sei alles nur flach wurde eines Besseren belehrt – so manch ein „Flachlandindianer“ geriet schon ein wenig aus der Puste, die täglich über 10 Kilometer durchs Gelände zu bewältigen. Und auch das Wetter hatte alles zu bieten: während an den ersten Tagen die Sonne schien, wurde im Verlauf des Turniers der Wind immer stärker, was insbesondere bei den Schüssen über lange Distanzen (bis zu 80 Yards, also rd, 72 m) zu der ein oder anderen Verwehung führte. Und als ob das noch nicht genug war, kam am letzten Tag auch noch der Regen dazu – ab ca. 11 Uhr hatte der Himmel die Schleusen geöffnet und es regnete so stark, dass zum Teil trotz Fernglas die Pfeile auf der Zielscheibe nicht mehr zu erkennen waren. Am Samstag erfolgte dann die Siegerehrung, und hier konnten 4 Schützen strahlen: Während Benjamin Kaetzler seinen Europameisteritel in der Klasse Schüler verteidigen konnte, konnte seine Schwester Julia die Silbermedaille bei den Juniorinnen in Empfang nehmen. Vinzenz Zeeb holte Silber bei den Jungen Erwachsenen. Und Olaf Kaetzler konnte bei seinem ersten Auftritt auf internationaler Ebene die Leistungsklasse C der Blankbogen Recurve für sich entscheiden und nahm eine Goldmedaille mit nach Hause. Alle konnten sich am Ende des Turniers darüber freuen, auch persönliche Bestleistungen aufgestellt zu haben. Eine tolle Leistung der Schützen des kleinen Ulzburger Vereins. Nun sind alle Augen auf das kommende Jahr gerichtet, wenn die Weltmeisterschaft in Estland startet.

24. Juni 2019
von Corpus
Kommentare deaktiviert für 3 Deutsche Meistertitel Feld und Jagd

3 Deutsche Meistertitel Feld und Jagd

Am vergangenen Wochenende fanden in Altenkichen, Westerwaldkreis, die Deutschen Meisterschaften Feld und Jagd des DFBV statt. Bis wenige Tage vor dem Wettkampf war nicht klar, ob die Meisterschaft ausgetragen werden kann – der Borkenkäfer hatte dem Wald zugesetzt, und im Gelände, in dem die Parcours stehen, mussten Notfällungen durchgeführt werden. Aber die Helfer bekamen es in den Griff.

3 Tage harter Wettkampf in einem extrem schweren Gelände – nicht nur die Berge, die für uns Flachlandindianer ungewohnt sind, auch die zum Teil wirklich schwer zu gehenden Wegstrecken kosteten eine Menge Kraft.

Benjamin, Julia und Olaf wurden in eine Gruppe eingeteilt, Dörte startete 3 Scheiben versetzt. Doch nach der Hälfte des ersten Tages musste Dörte aussteigen aus dem Wettkampf. So blieben noch drei übrig – eben alle zusammen unterwegs in einer Gruppe. Und ich denke, diese Gruppe war die erfolgreichste nach Medaillien im Wettkampf: 3 goldene, Gold für Benjamin, Julia und Olaf. Der vierte Starter in der Gruppe lieferte sich am ersten Tag einen engen Fight mit Olaf, der erst an der letzten der 28 Scheiben entschieden wurde.  Uwe, falls Du das liest: Es hat viel Spass gemacht mit Dir im Parcours !!!!

Glückwunsch, jetzt heisst es trainieren bis zur EFAC im August – das Gelände kann kaum schwieriger werden !

 

1. Mai 2019
von Corpus
Kommentare deaktiviert für Willkommen, 31 !

Willkommen, 31 !

Seit heute steht sie nun auf der Bogenwiese – unsere “31”. Vielen Dank an Peter für die Arbeit und Mühe ! So können wir nun aus dem Wohnwagen heraus das Geschehen an der Schießlinie verfolgen und haben auch bei einem Regenschauer ein Dach über dem Kopf !

 

31. März 2019
von Corpus
Kommentare deaktiviert für Jahreshauptversammlung mit anschließender Jahresfeier!

Jahreshauptversammlung mit anschließender Jahresfeier!

Hallo, allerseits, am 5. Mai ist es wieder soweit – unsere Gründung jährt sich zum zweitenMal. Auch in 2019 wollen wir  – nachdem die Fomalien eines ordentlichen Vereins mit der JHV um 14:00 h erfüllt sind – mit Gleichgesinnten den Nachmittag und Abend verbringen. Weitersagen ist AUSdrücklich erwünscht!

 

 

 

 

 

 

 

 

Einladung Mitgliederversammlung 2019

 

 

9. Dezember 2018
von Corpus
Kommentare deaktiviert für Kreismeisterschaft FITA/WA Halle

Kreismeisterschaft FITA/WA Halle

Am 2. Advent waren wir unterwegs zur Hallenmeisterschaft des Schützenkreises Segeberg in Norderstedt. Wie immer organisiert von der Schützengemeinschaft Norderstedt (nochmals herzlichen Dank dafür!!!) waren am Vormittag die Kinder und Jugendlichen angetreten, während die Erwachsenen dann am Nachmittag antreten durften.

Alle vier Schützen unseres Vereins konnten in ihren Klassen den Titel mit nach Hause nehmen, wenngleich die einzelnen aus dem ein oder anderen Grund mit ihrer Leistung nicht zufrieden waren. Dennoch: Glückwunsch an Julia, Benjamin, Dörte und Olaf.

Kleine Anekdote am Rande: Dörte und Olaf schafften das Kunststück, nach 60 Wertungspfeilen die gleiche Ringzahl auf dem Konto zu haben.

Jetzt heisst es abwarten, ob die Ergebnisse für die Landesmeisterschaftsquali reichen.

 

27. Oktober 2018
von Corpus
Kommentare deaktiviert für Umzug….

Umzug….

Mit dem Beginn des herbstigen Wetters ist bei uns ein Umzug angesagt- von der Wiese in die Halle. Die Gemeinde hat uns freundlicherweise eine Hallenzeit zur Verfügung gestellt, sodass wir nun sonntags in Rhen in der Halle trainieren.

Die Trainingszeiten finden sich im Kadermanager – also einfach reinschauen, und bei Interesse melden.